Wichtig für ein gutes Druckergebnis

Bitte bereiten Sie Ihre Druckdaten entsprechend den hier beschriebenen Vorgaben auf. Wenn diese nicht eingehalten wurden, können wir keine Haftung für das Druckergebnis übernehmen.

 

1. Mögliche Dateiformate

Ihre Druckdaten benötigen wir im PDF- oder JPG-Format. 

 

2. Daten aus Bildbearbeitungsprogrammen

Daten, die in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Photoshop erstellt wurden, benötigen wir als TIF- oder JPG-Datei. Für diese Daten gilt außerdem:

  • auf Hintergrundebene reduzieren

  • keine Alpha-Kanäle

  • keine Freistellungspfade

JPG-Dateien

  • nur Standard JPG-Format verwenden, z.B. kein JPG 2000

  • mit maximaler Qualität und Baseline (Standard) speichern

PDF-Dateien

Sie haben die Möglichkeit sowohl einseitige als auch mehrseitige PDF-Datei hochzuladen.

Für unsere Magazine mit Rückendrahtheftung mit Einklappseite können Sie mehrseitige Dateien anliefern, allerdings benötigen wir hier ein PDF für den Umschlag und ein weiteres PDF für den Innenteil, da der Umschlag bei diesem Produkt ein anderes Format hat als der Innenteil.

Beachten Sie jedoch, dass Sie für folgende Produkte keine mehrseitige PDF-Datei senden können:

  • Visitenkarten und Postkarten im Set

  • Produkte mit einfarbiger Rückseite 4/1-farbig

  • Produkte mit Sonderfarbe 2/1-farbig

  • Produkte mit Heißfolienflachprägung, partiellem UV-Lack, Relieflack

  • Mehrseitige Kalender

  • Mailings Postkarten

PDF-Daten müssen dem PDF/X-3:2002 Standard entsprechen. Bitte beachten Sie folgende Vorgaben:

  • PDF-Version muss 1.3 sein

  • keine Transparenzen

  • Die Transparenzreduzierung muss so gewählt werden, dass Texte und Vektoren nicht in Bilddaten konvertiert werden.

(Vorgabe: hohe Qualität/Auflösung; Die Bezeichnung kann von Software zu Software variieren.)

  • keine gefärbten Musterzellen/Kachelmuster

  • keine Kommentare oder Formularfelder

  • keine Verschlüsselungen (z.B. Kennwortschutz)

  • keine OPI-Kommentare

  • keine Transferkurven

  • Geben Sie ein Output-Intent an

Zusätzlich zu den Bedingungen des PDF/X-3:2002 Standards gilt:

  • Alle Schriften müssen in Pfade konvertiert werden.

  • keine Ebenen

  • keine Drehungen in den PDF-Seiten anlegen

 

3. Datenformat/Beschnitt

Bitte legen Sie Ihre Druckdaten 1 zu 1 ohne Beschnitt an.

 

4. Auflösung

großformatige Produkte (DIN A2 und größer): 100 bis 150 dpi

 

5. Farbe

Farbmodus
CMYK oder Graustufen, 8 Bit/Kanal

 

Sonderfarben

Legen Sie bei allen 4-farbigen Produkten keine Schmuck- und Sonderfarben, sowie keine alternativen Farbräume in CMYK an, da dies zwangsläufig zu Fehlinterpretationen in der Farbgebung führt.